Am Rande unsres Weges

Für G.

Am Rande unsres Weges
tummeln sich die Illusionen
wie die geschwätzigen Möwen
am abendlichen Pier.

Wenn wir ihnen nahe kommen,
fliegen sie ängstlich auf
und kreisen suchend
über dem dunklen Wasser.

Nur manche der alten
lassen sich nicht vertreiben.
Nachdenklich starren sie uns

aus blinden Augen an,
als könnten sie
unsre Trauer spüren.

Möwen am Pier


[Verzeichnis der Texte]

… ::: Gedichte ::: Sonette

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Am Rande unsres Weges

© Werner Stangl Linz 2017