Auf der Suche nach dem Augenblick

Ich möchte die Uhr zurückdrehen,
zurück zu jenem Augenblick,
in dem du zum letzten Mal
jene Worte sprachst:
Ich liebe dich.

Es ist so lange her,
dass ich den Tag,
den Ort, die Stunde
im Meer der Erinnerungen
nicht mehr finden kann.

Was ist danach geschehen,
dass ich dein Herz verlor?
Was haben wir getan,
dass unsre Liebe,
unsre Leben auseinanderbrachen?

Kannst du, willst du mit helfen
die Spuren jenes Augenblicks
an den Wegkreuzungen
unseres Lebenspfades zu entdecken,
um dann den anderen Weg zu nehmen?

Auch dieser andre Weg ist ungewiss,
auch er birgt Gefahren und Tränen,
doch könnten wir nicht jetzt – klug geworden –
die Liebe achtsamer bewahren,
die in jenem fernen Augenblick
in unsren Herzen
und in deinen Worten lebte?

Weggabelung Wegkreuzung a&c


[Verzeichnis der Gedichte]

… ::: Wende.Zeiten

Zu “Auf der Suche nach dem Augenblick”

  1. evelinzimmermann

    Meine liebe Evi, das sind 2 tolle und sehr emotionale Gedicht. Sie entsprechen ganz genau dem was wir empfinden.

Auf der Suche nach dem Augenblick

© Werner Stangl Linz 2017