Brand.Stifter

Über Nacht
hat ein windiger Geselle
die Allee am Flussufer
in Brand gesteckt.
Mit seinen stürmischen Backen
schürt er die Flammen.
Das rote Lodern des Ahorns
züngelt um die Wette
mit dem Gelb der Pappeln
gegen das fahle Blau des Himmels.
Rund um die Kastanien
hat das verdorrte Gras
raschelnd Feuer gefangen.
Die Schleierfinger des Rauchs
legen sich träge über den Spiegel
des unbeirrbaren Wassers.
Bald schon hoffen – leergebrannt und nackt –
die Äste der schwarzen Bäume
auf den gleißenden Schutz
des nahenden Winters.

Fluss Flammen


[Verzeichnis der Texte]

… ::: Fluss.Gedichte

Zu “Brand.Stifter”

  1. west47

    Was soll das heißen: „bei uwe warnke gesehen“?

  2. Renate Lotz

    bei uwe warnke gesehen

  3. west47

    Eine Twitter-Kurzfassung (136 Zeichen):
    Brandstifter
    Über Nacht
    hat ein windiger Geselle
    die Allee in Brand gesteckt
    und rund um die Kastanien
    hat das Gras
    raschelnd Feuer gefangen.

    Eine SMS-Kurzfassung (154 Zeichen):
    Brandstifter
    Über Nacht
    hat ein windiger Geselle
    die Allee am Fluss in Brand gesteckt
    und rund um die Kastanien
    hat das verdorrte Gras
    raschelnd Feuer gefangen.

Brand.Stifter

© Werner Stangl Linz 2017