Warning: Use of undefined constant ddsg_language - assumed 'ddsg_language' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/108/site429/web/literatur/wp-content/plugins/sitemap-generator/sitemap-generator.php on line 44 Po.Biber. SIEB.10 @ 4711

‘Fluss.Gedichte‘


Po.Biber

In Italien packt den Biber
ein übergroßes Reisefieber,
drum baut die Dämme lieber
jetzt er am Po anstatt am Tiber.
Hier bis zu seinem Tode blieb er
und Baugeschichte schrieb er
als der berühmte Po.Biber.


Größere Kartenansicht



[Verzeichnis der Texte]

Wasser.Leichen

Auf der Donau schwimmen Wasserleichen,
diese aufgeduns’nen, bleichen,
denen Gase schon entweichen.
’s ist ein Treiben ohnegleichen!
Tage werden noch verstreichen,
eh‘ sie das Tote Meer erreichen.
Um die Bilanzen auszugleichen,
wird man bald ihre Renten streichen.
Drum setzen wir hier dieses Zeichen,
dass wir auch bei den Superreichen
das steingeword’ne Herz erweichen,
bis Tränen aus den Augen schleichen.

wasser leichen



[Verzeichnis der Texte]

Eisenbahn.Brücke

Auf der Eisenbahnbrücke
rollen die Fahrzeuge ihr Ta-ta-tata
auf die imaginären Schwellen,
hinter den drängenden Rädern
wirbelt der Wind,
staubballend auf und nieder,
ta-ta-tata.
Ein Schubschiff kreuzt
unter dem Ta-ta-tata
die Spur der Pylonen,
die Schnäbel der Möwen stechen
im Bugschaum diagonal
zwischen das Ta-ta-tata.
Die tiefe Sonne
schneidet ihre Schatten
gittrig auf den Asphalt.
Ta-ta-tata.
Der Schrei der Schwalben
schrillt den Bogen
gegen den Horizont.
Und über allem
ta-ta-tata, ta-ta-tata …

eisenbahn bruecke.jpg


[Verzeichnis der Texte]

© Werner Stangl Linz 2018