‘Ping.Ruine‘


Ab.Riss

Der Auktionator hebt den kleinen Hammer,
zum Ersten, Zweiten und zum Dritten.
Der Hausbesitzer fühlt nur Jammer,
hat endlich ausgelitten.
Statt erben …
sterben.

Die Abrissbirne kracht donnernd in die Front,
zum Ersten, Zweiten und zum Dritten.
Wer einstmals hier gewohnt
läg jetzt inmitten
von Staub –
taub.

Die Nachwelt vergießt auch keine Tränen,
zum Ersten, Zweiten und zum Dritten.
Es wird nun ohne sich zu schämen,
zum Neuaufbau geschritten.
Der Architekt:
Perfekt.

abriss


[Verzeichnis der Texte]

Linzer Auge, gestrandet

Das Linzer Auge liegt an Land
und wollte doch so gerne schwimmen.
Nun ruht es stumm an Urfahrs Strand
und aus dem Aug‘ die Tränen rinnen.

Tief drin, in seinem rost’gen Herzen
spürt jetzt es nur Verbitterung,
doch äußerlich an seinem Rumpf
schmerzt heftig die Zerknitterung.

Die Hoffnung auf ein langes Drehen
war am Fronleichnamstag zerrissen.
Man kann die Resignation verstehen:
die Zukunft ist total beschissen.

Linzer Auge gestrandet
[Bild aus der Fotostrecke Linzer Auge, gestrandet , Werner Stangl 2010]


[Verzeichnis der Texte]

The Linzer Eye has Landed

linzer auge linz 09


Das Linzer Auge hatte endlich sich gedreht,
so wie es von den Architekten vorgesehen.
Doch wie es manchmal so im Leben geht,
ein neues Unglück ist geschehen:

Es kam ein Regen, eine hohe Flut,
die haben’s einfach mitgerissen!
Das Auge nun am Ufer steht
und traurig denkt: Es ist beschissen!

Linzer Auge geborgen[Linzer Auge, Stand 4. Juni 2010, 17:00 Uhr]

Linzer Auge geborgen nachts[Linzer Auge, Stand 4. Juni 2010, 21:00 Uhr]

Linzer Auge geborgen nachts[Linzer Auge, Stand 5. Juni 2010, 8:00 Uhr]


[Verzeichnis der Texte]

© Werner Stangl Linz 2017