Deine Stimme

Ich höre deine Stimme
wie das ferne Ahnen
einer uns zugeneigten Welt.
Im Klang deiner Worte
liegt jene tiefe Zärtlichkeit
der abendlichen Sonne,
die im Glitzern der Wellen
tröstende Ruhe atmet.
Jedes fliehende Funkeln
ein ersehntes Berühren,
jedes flüchtige Lassen
entzündet die Erwartung.
Als fühlten die Lippen
den Duft der Ewigkeit,
die Sehnsucht ist uns
ein lächelndes Versprechen.

Spiegel Bild


[Verzeichnis der Texte]

… ::: Montagslächeln

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Deine Stimme

© Werner Stangl Linz 2017