Die Sehnsucht

Die Sehnsucht fliegt
wie die flüchtigen Schatten
der dahinziehenden Vögel
über die Felder des Lebens.

Sie tanzt spielerisch
über alle Unwegsamkeiten,
ihr ist kein Gebirge zu hoch,
keine Schlucht zu tief.

Es hemmt sie keine Grenze,
die sie nicht im Flug
hoffend überwindet.

Wo findet sie ihr Ziel
und vereint sich auf ewig
mit ihrem Schatten?

Schwäne


[Verzeichnis der Texte] <AKUT 08>

… ::: Sonette ::: Wende.Zeiten

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Die Sehnsucht

© Werner Stangl Linz 2017