Gefäß unsrer Sehnsucht

Komm, Gefäß unsrer Sehnsucht,
wir werden die Tränen
der versäumten Tage
in dir verschließen.

Nimm tröstend auf in dir
die Schatten jener Nächte,
die auch die Dunkelheit
der Einsamkeit nicht bannen kann.

Sei uns der Spiegel,
der das Licht der Hoffnung
an einem Morgen entzündet.

Und unsre Träume fass in dir,
die Träume einer neuen Welt
die endlich uns gehören wird.

… ::: Montagslächeln ::: Sonette

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Gefäß unsrer Sehnsucht

© Werner Stangl Linz 2017