Sprüche, vulkanisiert

Wenn es dem Vulkan zu wohl ist, geht er auf’s Eis schmelzen.

Der Vulkan geht so lange zum Brunnen, bis er ausbricht.

Man soll den Vulkan nicht vor dem Ausbruch loben.

Ein Vulkanausbruch kommt selten allein.

Wie man in den Vulkan hineinruft, so spuckt es heraus.

Wer sich in den Vulkan begibt, kommt darin um.

Wer den Geysir nicht ehrt, ist den Vulkan nicht wert.

Es ist nicht alles Vulkan was spuckt.

Schlafende Vulkane soll man nicht wecken.

Wenn der Vulkan nicht zum Philosophen kommt, muss der Philosoph zum Vulkan gehen.

Daraus folgt:

Empedokles

Bedenkenleer
hatte er sich vom Kraterrand
in das Lavameer
gestürzt –
die Sandalen blieben zurück –
im Falle
zog alle
Nichtigkeit
an ihm vorüber –
er hatte alles bedacht …
nur die Sandalen,
die hatte er nicht
zum Schuster gebracht!
Es ist zu spät!
Es ist zu spät!
Wer jetzt wohl in den Sandalen geht?


etcetera 72: Tanz auf dem Vulkan

… ::: etcetera

Sprüche, vulkanisiert

© Werner Stangl Linz 2018