Twitter 135-238

Der 1. Preis ist es gewesen und eine Torte gab’s dazu, ich habe lang gelesen und alle hörten still mir zu: http://bit.ly/KoLps #AKUT8 minutes ago from web

@kurzdielyrik Ach lass sie doch, die armen Weiber, die werden ohnehin enttwittert. Sie präsentieren ihre Leiber und Männer sind erschüttert.14 minutes ago from web in reply to kurzdielyrik

@poetin Leider nein – aber dieses Gedicht in dieser Interpretation allein ist es wert, den RealPlayer zu installieren :-))))))about 15 hours ago from web in reply to poetin

@poetin Mein Lieblingsgedicht auch von Heine und NUR in dieser Interpretation, die ich persönlich gehört habe: http://bit.ly/14xAQiabout 15 hours ago from web in reply to poetin

Der Dichter ist jetzt tief gerührt, denn mit 3 Tweets ist er dabei auf dieser Liste angeführt. War das das Überraschungsei? #lda3:10 PM Aug 28th from web

Bevor ich mir heut meinen Preis abhole und den Text lese, schalte ich ihn in meinem Lit-Blog für die Welt frei: http://bit.ly/182uDW #lda12:24 PM Aug 28th from web

@poetin Csexuell bedeutet schlicht, dass es manchmal geht und manchmal nicht. So wie ich das seh, ist die Sache einfach zäh. #sex9:39 AM Aug 27th from web in reply to poetin

Auch ein Zweiter steht nicht an, die drei Ersten hoch zu loben. Unten stehen sieben dann, aber drei, die steh’n halt oben. #lda9:30 PM Aug 26th from web

@PaulaNad Jedes Jurymitglied war so frei und verteilte noch ein Überraschungsei. #lda9:07 PM Aug 26th from web in reply to PaulaNad

Wir danken den Jurymitgliedern für die Geduld mit unsren Liedern. Und wer nicht siegte war ja doch dabei bei dieser Twitter-Dichterei. #lda8:23 PM Aug 26th from web

@kurzdielyrik Auch gebloggt: http://bit.ly/5agQx Ist schon der zweite Preis in dieser Woche: http://bit.ly/ZliTg #lda8:17 PM Aug 26th from web in reply to kurzdielyrik

@PaulaNad Ich bin letzter Zweiter. Passt zu meinem Tweet! Denn am Po der Putzarbeiter das Bonbon nun kleben blieb. #lda6:46 PM Aug 26th from web in reply to PaulaNad

@writingwoman Auch wenn ich den Link weglasse, geht es nicht!12:47 PM Aug 26th from web in reply to writingwoman

@Lyrikecho Lyrikecho, du bist arm in jedem Fall, wartest voller Harm auf den Widerhall. Kannst an deinem Wesen selber nicht genesen! #lda12:05 PM Aug 26th from web in reply to Lyrikecho

@poetin Habe die ganze Nacht das Baby gesucht, endlich in der Waschmaschine gefunden, vor Freude allen gezeigt und Polizeiaktion abgeblasen!11:22 AM Aug 26th from web in reply to poetin

@writingwoman Wollt was zu den Bananen kommentieren – ging aber nicht ;-( writingman6:52 PM Aug 25th from web in reply to writingwoman

@Lyrikscheune Dichter haben keine Köpfe, Dichter haben doch ein Haupt. Köche haben keine Töpfe, Kasserollen sind erlaubt. #lda5:16 PM Aug 25th from web in reply to Lyrikscheune

@Lyrikecho Für den klugen Literaten kann das doch nicht gelten. Verse sind hier angeraten, Dichter bellen eher selten. #lda10:18 AM Aug 25th from web in reply to Lyrikecho

Im Großen und Ganzen lass ich heut‘ die Rosen tanzen … http://bit.ly/wzE4j #twly6:56 PM Aug 24th from web

@RobLen Twitter brevis, ars longa. #lda1:10 PM Aug 23rd from web in reply to RobLen

@RobLen Wenn für den Twitter-Dichterstreit ihr am Laudatio-Tippen seid, dann sollten dafür reichen genau einhundertvierzig Zeichen. #lda10:46 PM Aug 22nd from web in reply to RobLen

@poetin Bin ein Bär und keine Bärin, und ich beiße selten, bin drum keine Kritikerin, doch als Reimer kann ich gelten. http://bit.ly/11FK7f12:06 PM Aug 22nd from web in reply to poetin

@lit_tweet ich glaube wir sollten den #lda teilnehmern mitteilen dass die Sieger erst in ca einer Woche verkündet werden… geduld geduld!12:07 AM Aug 20th from web in reply to lit_tweet

Die Jury hat uns versprochen, dass sie in einer Woch‘ die Sieger nennt. Das Versprechen ist gebrochen, sie hat wohl den Tag verpennt! #lda12:02 AM Aug 20th from web

@west47 Zugegeben, heut‘ sind’s vier gewesen. Doch die Lösung ist banal: nehmt doch einen großen Besen, kehrt die Tweets in den Kanal. #lda5:14 PM Aug 18th from web in reply to west47

@west47 Manchmal sind’s auch deren zwei, doch an vielen guten Tagen werden es schon einmal drei, ganz genau kann ich’s nicht sagen. #lda4:18 PM Aug 18th from web in reply to west47

Kann man vom Dichten Urlaub nehmen? Bei mir, da geht das nicht, denn ich würd‘ mich schämen, schrieb ich nicht täglich ein Gedicht. #lda4:11 PM Aug 18th from web

@RobLen Ist auch der Wettbewerb zu Ende, ist es doch die Arbeit nicht. Dichters Gedanken fließen in die Hände und fertig ein Gedicht. #lda1:17 PM Aug 18th from web in reply to RobLen

Fast ist ein ganzer Tag vergangen ohne Twitter hier im #lda – kann man von Dichtern nicht verlangen, einen kleinen Twittrer hie und da?4:43 PM Aug 17th from web

Sonntags lassen viele ihre Arbeit ruhen, manche sitzen hinter Gittern, also muss ich selbst was tun, lasse darum einen twittern. #lda #twly12:55 PM Aug 16th from web

@poetin Nur keine Angst vor Reimen, kein Dichter braucht sich ihrer scheimen! http://bit.ly/3yHztD #twly12:44 AM Aug 16th from web in reply to poetin

@PaulaNad Damit wir Dichter nicht die Hosen verlieren, wird ab sofort den Hosenbund ein Gummi zieren. #lda12:05 AM Aug 16th from web in reply to PaulaNad

@lit_tweet Was meinst du mit Knöppe? http://bit.ly/18T2pA #lda3:48 PM Aug 15th from web in reply to lit_tweet

@literaturest Was heißt eine Woche warten für die Götter am Olympus? Überleben werden nur die Harten, daraus speist sich deren Nimbus. #lda4:01 PM Aug 14th from web

@Lyrikecho Warum eine -in? Warum eine Sie? Kann’s nicht sein ein Er? Poeten sind doch meistens Männer, Frauen sind das Ziel der Poesie. #lda11:27 AM Aug 14th from web in reply to Lyrikecho

Ach Dichterfreunde, nur gemach! Wir sollten diese Zeit jetzt nutzen, und unsre Verschen nach und nach von Ungereimtem putzen. #lda1:05 PM Aug 13th from web

Geduld ist wohl des Dichters Sache nicht, doch aus der Ungeduld im Herzen machte er wieder ein Gedicht. So wird aus Schmerzen Scherzen. #lda10:04 AM Aug 13th from web

Der Dichter ist jetzt wieder wach. Es gibt noch keinen Sieger. Drum steigt er jetzt aufs Dach und spielt dort Segelflieger. #lda8:10 AM Aug 13th from web

@RobLen Die Jury dachte, las und diskutierte. Ob sie eine Entscheidung trafen? Die Dichter waren ungeniert und gingen einfach schlafen! #lda12:00 AM Aug 13th from web in reply to RobLen

@RobLen Diese Tweeter können fliegen, geben sie auch einen Ton? Und bekommt der Sieger dieses schöne Telephon? #lda9:33 PM Aug 12th from web in reply to RobLen

@RobLen Auf den Stühlen, diesen harten, wird die hohe Jury tagen. Wir als Dichter werden stehend warten, sie nach ihrem Urteil fragen. #lda8:15 PM Aug 12th from web in reply to RobLen

http://twitpic.com/dm7dp – Ich bevorzuge diesen Schmuck … #lda5:27 PM Aug 12th from TwitPic

http://twitpic.com/dm76v – Ich bevorzuge diesen Schmuck …5:25 PM Aug 12th from TwitPic

@digiom Die Hand greift nach der Schnalle, doch ist die Tür verschraubt. Drückt doch fester alle, wenn ihr es mir nicht glaubt. #lda5:19 PM Aug 12th from web in reply to digiom

Heinz Erhard war ein Klein-Gewässer, das recht munter sprudelt, doch Vieles war nur hingenudelt. Robert Gernhardt war schlicht besser! #lda12:29 PM Aug 12th from web

@Klingelsocke Dann wär das Projekt von Günther Selichar was für Dich gewesen … 1999 leider! http://bit.ly/ovF1n12:19 PM Aug 12th from web in reply to PaulaNad

@poetin Texte berühren am besten in folgender Weise, indem ich sie an den Kopf der Leser schmeiße.7:02 PM Aug 11th from web in reply to poetin

@west47 Die MitjurorInnen sind verloren? O Ihr Göttinnen der Kunst! Wird dann keine Siegerin erkoren und war alles umsunst? #lda #gender1:17 PM Aug 11th from web in reply to west47

@RobLen Die MitjurorInnen sind verloren? O Ihr Götter der Kunst! Wird dann kein Sieger erkoren und war alles umsunst? #lda11:20 AM Aug 11th from web in reply to RobLen

Wenn ich heut‘ am Schlagzeug sitze, wird wohl meine Snare Drum klagen, dass ihr Fell ich nun erhitze, bei meinem Paradiddle-Schlagen. #lda12:20 AM Aug 10th from web

Da ich erst die Trommel schlage, wenn die große Jury spricht, lass ich es noch ein paar Tage, schreibe rasch noch ein Gedicht. #lda10:13 PM Aug 9th from web

@RobLen Ein Sommerg’spritzter, der geht immer, es sei denn man muss Autofahren. Ob im Freien, ob im Zimmer, lauern überall Gefahren. #lda12:16 PM Aug 9th from web in reply to RobLen

@einsamerjuror Jana, Georg und Nadine, lasst doch Robert nicht allein! Schickt ihm heit’re Medizin und kredenzt ein Vierterl Wein. #lda12:13 AM Aug 9th from web

Ein Dichter fragt sich wirklich nicht, ob seine Arbeit auch was bringt. Gedichte sind nur ein Gedicht. Alleine zählt, dass es gelingt. #lda12:01 PM Aug 8th from web

Dichter sind VOR der Zensur immer nett zu den Juroren, DANACH davon keine Spur! Wird die Contenance verloren? #lda5:42 PM Aug 7th from web

@wienreport Die Jury darf alles, das ist ehernes Gesetz, macht im Fall des Falles sich aus der Arbeit eine Hetz. #lda10:24 AM Aug 7th from web in reply to wienreport

Heut‘ war Twitter ausgefallen, #lda war nicht zu lesen. Der Jury hat es gefallen, ist daher im Bad gewesen!12:00 AM Aug 7th from web

Wenn täglich man die Ärsche wischt, dann ist das wohl bescheiden, doch wenn dabei ein Furz entwischt, dann würd‘ man noch mehr leiden! #lda12:09 AM Aug 6th from web

@RobLen Wir beten für die Jury täglich, dass kein Unglück sie ereilt, für uns wär’s unerträglich, wenn sie die Preise nicht verteilt. #lda2:35 PM Aug 5th from web in reply to RobLen

@Shrip Statt einer Erbse ein Apfel im Bett? Kichererbsen oder Granatapfel? Eine Granate im Bett, sonst wird gekichert!6:01 PM Aug 4th from web in reply to Shrip

@WienerBloger Das will ich verraten: die Jury sitzt beim Schweinebraten! Der ist schwer verdaulich, die Tweets hingegen sind erbaulich. #lda5:57 PM Aug 4th from web in reply to WienerBloger

@silenttiffy Also ich würd die Katze gegen das iPhone werfen, denn dann kratzen ihre Krallen vielleicht die Kringel und Ornamente hinein.2:40 PM Aug 4th from web in reply to silenttiffy

Die Jury wird den Hunger stillen mit unseren Ergüssen, jedoch nicht ganz aus freiem Willen, sondern schlicht: weil sie es müssen. #lda11:37 PM Aug 3rd from web

@Klingelsocke Kommt drauf an, wieviele du machen willst. Mit einem kannst du schon so 10 Stück machen.7:54 PM Aug 2nd from web in reply to PaulaNad

Die „Liga Deportiva Alajuelense“ ist wieder ins Twitter-Spielfeld geflossen – statt auf Dichter wird ab nun auf Tore geschossen. #lda #LDA1:17 PM Aug 2nd from web

#lda Nach dem Wettbewerbsgetwitter geht es wieder an das Dichten, sind des Schreibers heil’ge Pflichten: http://literatur.stangl.eu/12:43 PM Aug 1st from web

@kurzdielyrik Tut der Wecker erst um 7 seine Pflicht, statt um 24 Uhr, tickt er leider richtig nicht, fliegt hinaus in die Natur. #lda12:06 PM Aug 1st from web in reply to kurzdielyrik

@Klingelsocke Die Klingelsocke ist verschwunden: „That page doesn’t exist!“ Wer hat sie wegerfunden? Ob sie nun weggedichtet ist? #lda1:05 AM Aug 1st from web

@mauszfabrick Auch wenn „Zeitschuldverhältnis“ sich in einen Tweet einfügt, das „Zwitterschuldverhältnis“ den Twittrer mehr vergnügt. #lda5:04 PM Jul 31st from web in reply to mauszfabrick

Der Twittrer nach getaner Arbeit hebt die Finger von der Tastatur, ist aber jederzeit bereit zu twittern neue Literatur. #lda12:53 PM Jul 31st from web

@WienerBloger Nächtlings, nicht taglings, ist unsren Ohren, wir hören’s mit Staunen, ein Wort neugeboren! Im Publikum Raunen. #lda9:51 PM Jul 30th from web in reply to WienerBloger

Man soll nichts vor dem Abend loben, da sei man auf der Hut. Darum wird alles für den Abend aufgehoben, wenn kein andrer mehr was tut. #lda7:15 PM Jul 30th from web

@monehartman Langt das Geld nur eine Weile, geht man lange schlafen. Kurze Arbeit ohne große Eile, #lda Test landet im Hafen.5:55 PM Jul 29th from web in reply to monehartman

@silenttiffy Ich photographiere auch: http://foto.stangl.eu/8:06 PM Jul 28th from web in reply to silenttiffy

@textstern Hätten wir kein Geld, würden wir halt tauschen: Hast du mir meinen Baum gefällt, kriegst du den Wipfel zum Rauschen. #lda5:06 PM Jul 28th from web in reply to textstern

@WienerBloger Mit Handys kann man Kamele handeln, mit Kamelen Handys transportieren, ohne diese selber wandeln oder nicht telefonieren. #lda2:35 PM Jul 28th from web in reply to WienerBloger

@WienerBloger Schreibfehler sind nicht das Problem, wenn Dichtung nicht gelingt, oft ist es mehr an dem, dass man im Choliambus hinkt. #lda1:16 PM Jul 28th from web in reply to WienerBloger

@WienerBloger Der Autor liebt die Hitze nicht, sondern den düstren Regen, mit Sonne, Wonne im Gedicht Melancholie ist nicht zu pflegen. #lda12:48 PM Jul 28th from web

@Lyrikecho Die Arbeit in der Wüste, es liegt wohl auf der Hand, ist ähnlich wie an einer Küste, voll mit feinstem Dünensand. #lda12:00 PM Jul 28th from web in reply to Lyrikecho

@JackPearse Was ist des Menschen „So-Sein“? Sind Arbeit und „Faul-Sein“ diametral? Ist Sein nicht bloß Schein? Ist Leben nicht trivial? #lda5:19 PM Jul 27th from web in reply to JackPearse

@ladstaetter Wen wird man hier als SiegerIn wählen? Sind wir beim Twittern oder Erbsenzählen? Kann Quanti- sich mit Qualität vermählen? #lda10:46 PM Jul 26th from web in reply to ladstaetter

@Lyrikscheune @Arbeitsjoch: Ach Jochen, wir kochen und pochen und rochen doch noch acht Wochen, wurden zerbrochen und krochen ins Loch. #lda12:42 PM Jul 26th from web in reply to Lyrikscheune

@Lyrikscheune In der Wüste fegt der Sandmann? Schau doch nur genau! So mit einem Besen fegen kann doch nur die Sandfrau. #lda #gender10:45 AM Jul 25th from web in reply to Lyrikscheune

@Lyrikscheune Ob stark, ob schwach, dem Strome ist’s egal. Er fließt. Und ach: stets nur vom Berg ins Tal. #lda10:40 AM Jul 25th from web in reply to Lyrikscheune

@Lyrikscheune Der Mann im Mond hat einen Hintern! Wer hätte das gedacht. Doch um zu überwintern, hat er ein Feuer angefacht! #lda3:35 PM Jul 24th from web in reply to Lyrikscheune

@Lyrikecho Ein Chirurge wird sich hüten, wenn er setzt ein Pflaster, zu denken jetzt an bunte Blüten, der will richtig echten Zaster! #lda12:53 PM Jul 24th from web in reply to Lyrikecho

@textstern „Uns ist in alten Mæren wunders vil geseit von Helden lobebæren, von grôzer arebeit, …“ http://bit.ly/s70lF #lda12:44 PM Jul 24th from web in reply to textstern

Habe kurz nun das Metier gewechselt und eine Website mir gedrechselt: http://bit.ly/gsfhj11:36 PM Jul 23rd from web

@textstern Diese Welt hat keine Grenzen, Dichters Arbeit hat sie nicht. Träumend leben wir in Tänzen. Was ist Freude? Was ist Pflicht? #lda11:28 PM Jul 23rd from web in reply to textstern

@Luise_Haeberle Bei #lda an Urlaub denken sollt‘ man besser nicht, man kann dabei sich was verrenken, dann klappt die Arbeitsdichtung nicht!11:19 AM Jul 23rd from web in reply to Luise_Haeberle

@Anwardya Ärzte um Mitternacht? Das ist nichts, mein Bester! Da hab ich an andres gedacht: an eine gesunde Krankenschwester! #lda & #olga11:29 PM Jul 22nd from web in reply to Anwardya

@lit_tweet Bei der Hitze auch noch Rätsel lösen! Das ist es mir nicht weerth! Da will ich lieber dösen und lass den Laden zugesperrt! #lda7:06 PM Jul 22nd from web in reply to lit_tweet

Ist #lda im Spurt zum Ende, so ist das gar nicht tragisch, dann nehmen wir zum Twittern halt die Wände und sind auf diese Weise literarisch.11:52 AM Jul 22nd from web

Liegt #lda in letzten Zügen, dann muss man schnellstens reagieren! Sollen wir die Dichter rügen? Oder selber Vers an Verschen schmieren?12:22 AM Jul 22nd from web

@poetin Lass Fever Ray, DAS ist eine Nachtmusik für die Ewigkeit: http://bit.ly/o9cXw12:11 AM Jul 22nd from web in reply to poetin

@Lyrikscheune zu lang? Halle 1: dong, dong, dong, dong – gluck, gluck, gluck – brrrrrrplopp, brrrrrrplopp, brrrrrrrplopp, brrrrrrplopp #lda6:38 PM Jul 21st from web

Nun kommt ins #lda auch das Thema, das so viele int’ressiert. Ob’s auch passt ins Hundertvierzigschema? Oder wird’s nur karikiert?9:13 PM Jul 20th from web

Variante: Wer am Sonntagmorgen twittert statt es mit ihr/ihm zu treiben, ist im Hirn verwittert und kann deshalb Verse schreiben. #twly #lda11:23 AM Jul 19th from web

Wer am Sonntagmorgen twittert statt im Bett zu bleiben, ist vermutlich schon verwitwert und kann deshalb Lyrik treiben. #twly #lda11:17 AM Jul 19th from web

@Lyrikscheune Im Walde herrscht jetzt Ruhe, der letzte Baum gefällt. Holzfäller sägen in der Truhe, der Holzwurm aus dem Balken fällt. #lda10:21 PM Jul 18th from web in reply to Lyrikscheune

Wollen jene zweifach zählen, die hier manches doppeltwittern? Ob sie nur den Knopf verfehlen, wenn ihre Finger twittrig zittern? #lda10:17 PM Jul 18th from web

MIr wird #lda in den letzten Tagen, ja wie soll ich’s sagen, immer fader.4:05 PM Jul 18th from web

„In heißen Sommern immer macht die Arbeit Spaß!“ sagt der Rettungsschwimmer, der auf dem Hochsitz saß. #lda1:48 PM Jul 15th from web

Wer sich in der Arbeitswelt konzentriert mit Arbeit quält, der wird gerne angestellt, weil das für Konzerne zählt. #lda9:11 PM Jul 14th from web

… ::: Archiv

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Twitter 135-238

© Werner Stangl Linz 2017