Wenn ich dich sehe

Wenn ich dich sehe
fließt über meine Zärtlichkeit,
und meine Hände suchen
den Tanz mit deinen Haaren.

Es neigt sich alles hin zu dir,
die Welt zerfließt zur Welt.
Wird auch mein Auge blind,
mein Herz beginnt zu sehen.

Wir treiben hin zum Horizont der Hoffnung
in unsrem Boot der Sehnsucht.
Der Mund bleibt schweigsam
und unsre Körper sprechen.

Die Wolken schreiben an den Himmel
das Lied, das unsre Liebe singt.

Sonnenaufgang


[Verzeichnis der Texte]

… ::: Leidenschaft ::: Montagslächeln ::: Sonette

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Wenn ich dich sehe

© Werner Stangl Linz 2017