Ich lebe,
solang dein Herz nach meinem fragt,
solang es Worte gibt und Zeichen,
aus denen mir sich Bilder
und Träume formen.
In deiner Sehnsucht
fügt sich mein neuer Tag.
Nur wenn du schweigst,
verliert sich meine Spur
im Grau der Zeit,
entgleite ich mir selbst …
und auch der Welt.


[Verzeichnis der Texte]