Augen mit Stecknadeln fixiert

Wie viel arbeitet der Tod?
Niemand weiß, wie lange
Seine Tagschicht ist. Die kleine
Frau – immer allein –
Bügelt die Wäsche des Todes.
Die schönen Töchter
Decken sein Abendessen.
Die Nachbarn spielen
Karten im Hinterhof
Oder sitzen einfach auf den Stufen
Und trinken Bier. Der Tod,
Unterdessen, in einem anderen
Stadtteil auf der Suche nach
Einem mit schlimmem Husten,
Aber die Adresse ist irgendwie falsch,
Selbst der Tod kann sie nicht finden
Unter all den verschlossenen Türen …
Und es beginnt zu regnen
Vor einer langen, windigen Nacht.
Der Tod hat nicht einmal eine Zeitung
Um den Kopf zu bedecken, nicht einmal
Ein Münze, um den einen Verwelkenden anzurufen,
der sich langsam entkleidet, schläfrig,
Sich ungeschützt ausstreckt
Im Bett auf die Seite des Todes.

werner otte 1995


Übertragung von Charles Simic’ “Eyes Fastened With Pins” aus “Charon’s Cosmology“, 1977.

… ::: Übertragung

SIEB.10 @ 4711 :: Augen mit Stecknadeln fixiert

© Werner Stangl Linz 2020