Deine Liebe ist mein Haus
und die Sehnsucht jene Flamme,
an der sich – Tag an Nacht
und Nacht an Tag sich reihend –
das Leben neu entzündet.

Und so verzehren zögernd sich
am Ursprung deines Feuers
die Stunden unsrer Trennung,
bis hin zu jenem Augenblick,
an dem du heimkehrst
in unser Haus der Träume.

mein haus


[Verzeichnis der Texte]

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Augustinus von Hippo

    Ohne Liebe sind wir uns selbst zur Last, durch die Liebe tragen wir einander.
    Augustinus von Hippo

Kommentare sind geschlossen.