Wenn du liebst,
so sehr liebst,
dass es dir die Brust zersprengt,
dann fordere das Glück,
das deinem Herzen zusteht.
Bitte nicht,
bettle nicht,
flehe nicht,
sondern fordere!
Du hast alles Recht der Welt
dein Glück zu fordern,
jetzt, hier und ewig.


[Verzeichnis der Gedichte]