Noch schmückt das Laub des alten Jahres
die Eiche vor dem Haus,
der Ostwind zaust es längst
mit ungestümer Hand.
Nur langsam wird es weichen,
Raum geben einer ungewissen Zeit,
zur Wiederkehr des ewig Gleichen.


[Verzeichnis der Texte]