Zum 16. April 2010

Einst begleiteten die Welt zwei Gestirne
durch gute und schlechte Zeiten.
Eine Tages nahmst du die Sonne und gingst.
Die Sonne warst du.


[Karl Rössing: Widder. Linolschnitt]


[Verzeichnis der Texte]

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. sternchen

    sehr schön – das Gedicht.
    ich sehe dich in der Spiegelung, das finde ich nett.

Kommentare sind geschlossen.