Herr Kübel sucht Trost

Herr Kübel tröstet sich gar schnell,
nachdem das Glück ihn so verlassen,
und rollt ganz hurtig ins Bordell,
um doch noch Liebe auszufassen.

Schon an der Bar sieht er mit Wonne
mit ihrem Deckel lockend winken,
die grell geschminkte gelbe Tonne.
Soll er mit ihr Champagner trinken?

Da sieht er an den Stangen tanzen
gar lieblich grün und biologisch
zwei schlanke Tonnen voller Pflanzen.

So ist’s für Kübel mehr als logisch,
sich zuzuwenden diesen Eleganzen.
Fortan liebt Kübel auch noch ökologisch.


–> Aus dem Leben des Herrn Kübel

… ::: Gedichte ::: Sonette

SIEB.10 @ 4711 :: Herr Kübel sucht Trost

© Werner Stangl Linz 2019